Suchen & Finden

erweiterte Suche
KjG Eichstätt auf Facebook

Termine:

Osterschulung
03. April 18 - 07. April 18 09:00 - 14:30

Juleica-Fortbildung
05. April 18 - 07. April 18 18:30 - 14:30

Erste-Hilfe-Kurs
28. April 18 09:00 - 18:00

…weitere Termine
Anmelden

Du bist hier: Über uns > Die KjG > Thomas Morus
Thomas Morus

Thomas Morus

Thomas Morus ist der Patron der Katholischen jungen Gemeinde.
Er lebte von 1478-1535 als Lordkanzler am Hof des englischen Königs Heinrich VIII. Als Heinrich sich selbst zum obersten Haupt der Kirche Englands ernannte, stand Thomas ihm kritisch gegenüber und wurde für seine konsequente Haltung hingerichtet.
Von ihm ist der Satz überliefert:

"Nie habe ich daran gedacht einer Sache zuzustimmen, die gegen mein Gewissen wäre."

Auch heute kann er uns ein Vorbild sein: kritisch mitdenken, zu den eigenen Überzeugungen stehen und sich dafür einsetzen ist eine Lebenshaltung, die uns überzeugt.

Biographie

7.2.1478
Thomas More wird in London geboren.

1490
Thomas kommt zur Erziehung an den Hof des Lordkanzlers und Erzbischofs von Canterbury, John Morton.

1492
More tritt in das Canterbury College (heute Christ Church) in Oxford ein.
Im selben Jahr kehrt er nach London zurück und beginnt eine juristische Ausbildung an den Inns of Court.

1499
More begegnet in London zum ersten Mal Erasmus von Rotterdam.

bis 1503
Vorbereitungen auf das Leben in einem Kloster und als Priester.
Während seine Erfolge als Jurist große Anerkennung finden, gibt More diesen Entschluss wieder auf und wendet sich politischen Studien zu.

1504
More wird Mitglied des Parlaments.

1508
Erasmus ist Mores Gast und schreibt in seinem Haus das "Lob der Torheit/ Moriae encomium", dessen Titel ein Wortspiel mit Mores Nachnamen darstellt und das ihm gewidmet ist.

1509
Henry Tudor wird König Heinrich VIII.

1510
More wird Under-Sheriff (lat.: vicecomes, Vertreter des Sheriffs in Rechtssachen) von London.

1516
Veröffentlichung der "Utopia"

1523
More wird Sprecher des Parlaments.

1526
Papst Klemens VII. lehnt das Vorhaben des Königs, die Ehe mit Katharina von Aragon zu scheiden, ab. Heinrich VIII. strebt die Lösung der englischen Kirche von Rom an.

1529
More wird Lordkanzler in der Nachfolge des abgesetzten Thomas Wolseys, der für das Scheitern der Verhandlungen mit dem Papst verantwortlich gemacht wurde.

1532
Aus Opposition gegen die antipäpstliche Politik des Königs legt More seine Ämter nieder.
Er verweigert die Anerkennung von Heinrich VIII. als Oberhaupt der Church of England (Eid auf die Suprematsakte) und wird wegen Hochverrats angeklagt.

1533
Heinrich VIII. lässt ohne Zustimmung des Papstes seine Ehe lösen.

6. oder 7.7.1535
Morus wird im Tower von London enthauptet.

1551
Englische Ausgabe der "Utopia"

1935
Heiligsprechung Thomas Mores durch Papst Pius XI.

1970
Thomas More wird zum Schutzpatron der Katholischen Jungen Gemeinde.

2000
Ernennung Thomas Mores zum Schutzpatron der Politiker durch Papst Johannes Paul II.