Suchen & Finden

erweiterte Suche
KjG Eichstätt auf Facebook

Termine:

Osterschulung
03. April 18 - 07. April 18 09:00 - 14:30

Juleica-Fortbildung
05. April 18 - 07. April 18 18:30 - 14:30

Erste-Hilfe-Kurs
28. April 18 09:00 - 18:00

…weitere Termine
Anmelden

Du bist hier: Über uns > Wer sind wir? > Diözesanausschuss

Diözesanausschuss

Foto von Thomas Anderl
Thomas Anderl
Nürnberg

KjG St. Sebald Altenfurt
 
Foto von Stephanie Cario
Stephanie Cario
Nürnberg

KjG Zum Guten Hirten
 
Foto von Jan Koziol
Jan Koziol

KjG St. Maximilian Kolbe
 
Foto von Christina Kunkemöller (geb. Kuhn)
Christina Kunkemöller (geb. Kuhn)
Nürnberg
KjG-Referentin

D-Stelle
 
Foto von Jessica Pudelko
Jessica Pudelko
Nürnberg

KjG St. Maximilian Kolbe
 
Foto von Paul Renner
Paul Renner

KjG Einzelmitglieder
 
Foto von Laura Scherbel
Laura Scherbel
Nürnberg

KjG Einzelmitglieder
 
Foto von Stefan Schlötterer
Stefan Schlötterer
Nürnberg

KjG St. Sebald Altenfurt
 

Der Diözesanausschuss

DA 2017/2018

Der Diözesanausschuss berät über die Arbeit und beschließt über laufende Angelegenheiten des Diözesanverbandes.

Dem Diözesanausschuss sind insbesondere folgende Aufgaben vorbehalten:

  • Planung und Vorbereitung der Diözesankonferenz
  • Sorge für die Durchführung der Beschlüsse der Diözesankonferenz
  • Beschlussfassung über den Etat des Diözesanverbandes
  • Berufung der Mitglieder von Sachausschüssen
  • Schlichtung und Entscheidung bei Konfliktfällen

Zusätzlich nimmt der Diözesanausschuss folgende Aufgaben wahr:

  • Unterstützung der Diözesanleitung
  • Beratung der Diözesanleitung, sowie Kontrolle der laufenden Geschäftsführung

Stimmberechtigte Mitglieder des Diözesanausschusses sind:

  • vier Frauen,
  • vier Männer,
  • von diesen ist mindestens einer höchstens zwei Geistliche Leitung
  • die Mitglieder der Diözesanleitung

Beratende Mitglieder sind:

  • die DiözesanreferentInnen
  • die LeiterInnen von Sachausschüssen
  • ein Mitglied des Diözesanvorstandes des BDKJ

Die Diözesanleitung und der Diözesanausschuss können Gäste einladen.
Die stimmberechtigten Mitglieder des Diözesanausschusses müssen unbeschränkt geschäftsfähig sein.
Die Anzahl der Einzelmitglieder im Diözesanausschuss, die nicht der Diözesanleitung angehören, ist auf zwei Personen begrenzt.

Mitglieder des Diözesanausschusses, die nicht Mitglied der Diözesanleitung sind, werden von der Diözesankonferenz für zwei Jahre gewählt. Mitglieder im Diözesanausschuss können nur PfarrleiterInnen und aus den Pfarrgemeinschaften oder von der Einzelmitgliederkonferenz für die Wahl des Diözesanausschuss Delegierte werden. Die Wahl ist persönlich; eine Vertretung im Diözesanausschuss ist nicht möglich. Die Amtszeit endet vorzeitig, bei der nächstfolgenden Diözesankonferenz, wenn die Person nicht mehr PfarrleiterIn ist oder ihre Delegation auf der Mitgliederversammlung oder der Einzelmitgliederkonferenz widerrufen wurde. Bei Austritt aus der KjG erlischt die Mitgliedschaft im Diözesanausschuss sofort.

Der Diözesanausschuss tritt nach Bedarf, mindestens jedoch viermal jährlich zusammen. Er wird von der Diözesanleitung 14 Tage vorher einberufen. Den Vorsitz hat die Diözesanleitung.